Cuba Part VI

Las Terrazas – Playa Larga

Es kann sein, dass eure Kommentare lange nicht auf dem Blog erscheinen. Das liegt daran, dass wir sie erst freischalten müssen, da sonst auch Werbung etc dort erscheint. In Cuba ist das mit dem Internet so eine Sache …. Ab Kolumbien sollte das besser werden und wir schalten alles schneller frei – also fleißig weiter kommentieren 🙂

Die letzten Tage haben wir im absoluten nirgendwo verbracht, deshalb jetzt erst einmal nachträglich ‘Feliz Navidad’ und ‘Frohe Weihnachten’ an alle Daheimgebliebenen!

Wir waren an Weihnachten in der Nähe von Las Terrazas, einem angeblichen Öko-, Künstlerdorf. Unsere Unterkunft, 11 km vom Dorf entfernt war absolut super! Unsere Gastgeber waren unglaublich freundlich, haben uns überall hingefahren, ein Weihnachtsessen für uns vorbereitet und wie immer alles organisiert.  Obwohl es zuerst schon sehr seltsam war Weihnachten in der Ferne zu feiern, haben wir dafür den perfekten Ort gewählt. Wer kann schon sagen, dass er an Weihnachten unter einem Wasserfall geschwommen ist? Hier kamen zum ersten Mal unsere Wanderschuhe zum Einsatz, als wir 12 km durch den Dschungel gestapft sind ( Fred natürlich im kompletten Indiana Jones Outfit).

Die letzten Tage haben wir in Playa Larga in der Schweinebucht verbracht. Wir waren in den Sümpfen unterwegs, haben Vögel, Schlangen und Krokodile beobachtet und waren an einem abgeschiedenen Strand Schnorcheln. Was sich wie ein gelungenes Ende unseres Cuba-Aufenthaltes anhört wird leicht getrübt, da wir absolut pleite sind. Seit Viñales konnten wir kein Geld mehr abheben, da es keine Automaten gibt und die Banken an den Feiertagen geschlossen hatten. Die letzten Tage hatten wir noch genau 5€ und haben Schulden beim Taxifahrer gemacht. Scheinbar ist uns das ganze unangenehmer als unseren Gastgebern, die uns weiterhin mit Essen und Cocktails versorgen und uns heute immer wieder angeboten haben uns Geld zu leihen!

Wenn wir es schaffen unsere Schulden zu bezahlen und pünktlich an den Flughäfen in Havanna zu kommen, hört ihr bald von uns aus Kolumbien. Dort werden wir erst mal einen Tag mit Besorgungen verbringen, denn auf Cuba wird einem schnell bewusst wie sehr wir davon verwöhnt sind immer alles kaufen zu können.


  
  
 
  
  Viele Grüße vom moskitoverseuchten Playa Larga von Maren & Fred

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Petra Höss
    29. December 2015 at 17:00

    Hallo Maren, hallo Fred,
    Super Bilder, wir sind schon etwas neidisch. Fred werden wir hier auf jeden Fall für die nächste Indiana Jones Verfilmung vorschlagen. Viel Spaß Ihr 2. Petra

  • Reply
    Viktor
    30. December 2015 at 10:12

    Sehr sehr schön. Mann, hab ich mir einen Wasserfall vorgestellt… zumindest bis ich das Bild gesehen hab…
    Wie kommt ihr eigentlich immer an diese abgelegenen Hotels/Herbergen? Zufall oder lange Planung im Voraus?

    Guten Rutsch…

    • Reply
      Maren
      30. December 2015 at 16:06

      Es war halt eher ein Wasserfällchen! Also zumindest in Cuba waren die Unterkünfte der pure Zufall :-)… Ohne Internet keine Planung !

  • Reply
    kim
    3. January 2016 at 21:10

    Hellllooo , helllo!! !!
    Nice story, we can understand it! nice to follow you! and of course nice pictures!! enjoy your trip!

    kind regard

    Martijn en Kim!!

    • Reply
      Maren
      6. January 2016 at 21:08

      Hey!! Hope you enjoyed your time in Cuba! Was really nice meeting you! Have a safe trip home!

    Leave a Reply