Ein kurzer Gruß…

Wir haben das Festland Südamerikas vor ein paar Tagen verlassen um die Osterwoche wo zu verbringen??? Auf den Osterinseln!!!

Der Plan war es am Strand Sonne zu tanken, in die Kultur einzutauchen und natürlich neue Beiträge zu schreiben. Punkt eins und zwei können wir nach der Woche bestimmt abhaken. Mit Punkt drei wird es eher schwierig… Das Internet hier ist eine Katastrophe!

Wir verabschieden uns also in ein paar blogfreie Tage und melden uns nächstes Wochenende wieder! (Wir werden so braun sein, dass uns niemand wiedererkennt !!)

Wir wünschen euch eine schöne Osterwoche von den Osterinseln (das hört sich einfach zu gut an :-))

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Rainer Höss
    22. March 2016 at 17:27

    Hallo ihr Osterhasen, nachdem sich bei uns jetzt auch besseres Wetter angekündigt hat und man (Frau) endlich in den Garten kann, wird die Laune langsam besser. Ich habe heute meine erste Radtour 2016 (E-Bike) hinter mir. Ich wünsche euch auf der Osterinsel einen tollen Aufenthalt, viel Spaß bei der Ostereiersuche und weiterhin schöne Tage.

    • Reply
      Maren
      27. March 2016 at 13:39

      Hallo ins frühlingshafte Deutschland! Die Elektro Fahrräder haben sogar auf der Osterinsel schon Einzug gehalten. Hier könntest du einmal um die ganze Insel düsen :-).
      Wir wünschen euch schöne Ostertage!

  • Reply
    Petra Höss
    22. March 2016 at 18:04

    Frohe Ostern auf den Osterinseln, aber bis zu den Osterfeiertagen seid Ihr ja wieder auf dem Festland. Und da werden wir uns ja Dank Internet wieder auf neue Berichte freuen können. Viel Spaß noch Euch 2.

    • Reply
      Maren
      27. March 2016 at 13:40

      Viele Ostergrüsse nach Deutschland! Zurück in der Internetwelt haben wir direkt wieder zwei Beiträge veröffentlicht 🙂

  • Reply
    Ingrid Schmidt
    25. March 2016 at 10:59

    Hallo ihr beiden angekündigten Schokohasen, um euer Baden in der Südsee, umrundet von pummeligen Meeresschildkröten, seid ihr wirklich zu beneiden. Wir müssen uns bei Regenwetter, das uns am Karfreitag nicht vom Wandern abhält, auf Ostereiersuche begeben. Habe heute unter Einsatz neuer Technik innerhalb von 3 min 6 Eier gefärbt. Zu essen sind die kaum schneller. Hoffe, dass bis Sonntag noch welche übrig sind.
    Erich ist mit seinem Weinkeller beschäftigt: neu sortieren, neu beschriften, hoffentlich den Überblick behaltend. Nix Neues also.
    Bin auf nähere Berichte von den Osterinseln gespannt. Die Texte dazu müssten ja schon geschrieben sein.
    Also frohe Ostern, trotz fehlender Schokoeier, Schokohasen und Krokanteier,
    Ingrid

    • Reply
      Maren
      27. March 2016 at 13:43

      Wir mussten herzlich lachen bei deinem Kommentar! Dafür sehen die express Eier dann aber doch ganz gut aus! Wer sagt denn dass es hier keine Schokohasen gibt? Also ein paar Traditionen muss man auch auf Reisen aufrecht erhalten. Wir müssen nur leider zugeben, dass die deutsche Schokolade deutlich besser schmeckt!
      Wir wünschen euch sonnige Ostertage und widmen uns jetzt ein bisschen der Kunst und Kulturszene Santiagos!

    Leave a Reply